Sie sind hier: Startseite > Unser Verein > Clubdienst

Clubdienst

Zur Unterstützung der Vorstandsarbeit des gemeinnützigen TC Langenau erbringen aktive Mitglieder im Alter von 16 - 70 Jahren jährlich 5 Stunden Clubdienst. Dies können sein:

> Mithilfe bei der Pflege der Tennisanlage und Plätze
> bei Kuchen- und Vesperdienst
> bei der Jugendarbeit
> bei Veranstaltungen, Festen, Feiern u.ä. des TCL

In Absprache mit der Vorstandschaft kann der Clubdienst unter Umständen auch durch Sachleistungen abgegolten werden.
Soweit organisatorisch möglich werden die Termine für die Clubdienste von der Vorstandschaft langfristig festgelegt. Das eingeteilte Mitglied sorgt im Verhinderungsfalle selbst für Vertretung bzw. verständigt rechtzeitig das zuständige Vorstandsmitglied.

Sofern der Clubdienst nicht erfüllt wird, werden ohne Ausnahme zum Ende des Jahres pro nicht geleisteter Stunde € 13,- in Rechnung gestellt und abgebucht.

Altersfestsetzung für Senioren:
Aktive Mitglieder, die im laufenden Geschäftsjahr 70 Jahre alt werden, sind vom Clubdienst befreit. Freiwillige Clubdienste dieser Mitglieder sind willkommen.

Ist Ihnen auch bekannt, dass . . .

>>
der / die Letzte vor dem Verlassen der Anlage dafür zu sorgen hat, dass die Markise eingefahren ist und die Türen des Clubheims geschlossen sind.

>> als kostenfreier Service für unsere Mitglieder das Club-Telefon für den Bereich Langenau freigeschaltet ist? Sie können wie bisher über die Telefon-Nr. 7354 angerufen werden.

>> die Gastgebühr je Gast/Stunde 5,00 € beträgt und nach Ende der Saison durch den Schatzmeister eingezogen wird ? Gäste sind vor Beginn des Spiels in das Gästebuch einzutragen. Der TC Langenau übernimmt für Gäste keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl sowie anderen Schadensfällen. Passive Mitglieder dürfen höchstens 5 x pro Saison als Gast eines aktiven Mitglieds Tennis spielen.

>> unser Clubheim ganzjährig und kostenpflichtig durch Mitglieder (Mindestalter 21 Jahre) des TCL für private Nutzung gemietet werden kann? Verantwortlicher Ansprechpartner ist unser Technischer Leiter.

>> die Platzbelegung durch die jeweiligen Nutzer frühestens ½ Stunde vor Spielbeginn auf der Wochenbelegungstafel mit wasserlöslichem Stift einzutragen ist? Durch den Sportwart/Jugendwart festgelegte Trainingszeiten und Verbandsspiele haben Vorrang! Platz 1 kann 1 mal je Woche und bis zu einer Woche im Voraus durch Eintragung in das “Platz-1-Buch“ belegt werden.

>>
leere Flaschen sortiert in den dafür bereitgestellten Ständer neben dem Getränkeautomat gehören.