Sie sind hier: Startseite > Unser Verein > Spiel- und Platzordnung

Spiel-/Platzordnung

1. Die Plätze dürfen nur mit (absatzlosen) Tennisschuhen betreten werden. Es ist auf einwandfreie Tenniskleidung zu achten.

2. Über die Bespielbarkeit der Plätze entscheidet die Vorstandschaft.

3. Platz 1 kann eine Woche im Voraus nur 1-mal für 1 Std. vorbelegt werden.
Dies gilt auch für Patenschaftsspiele. Die Belegung ist in dem dafür vorgesehenen „Platz 1-Buch“ mit Vor- und Zunamen einzutragen.

4. Die Belegung der Plätze 2 bis 6 kann frühestens ½ Std. vor Spielbeginn erfolgen und muss an der Wochenbelegungstafel eingetragen werden. Ist keine Belegung eingetragen, können nachfolgende Spieler zur vollen Stunde den Platz belegen. Einer der Eingetragenen muss bis zum Spielbeginn anwesend sein.

Nicht erlaubt ist:
a) Belegung durch andere Anwesende oder per Telefon
b) Belegung auf Verdacht (d.h. ohne festen Partner).

Die Belegung der Plätze kann zu jeder ¼ Stunde für 1 Stunde erfolgen und ist deutlich durch zwei senkrechte Striche im Belegungsplan zu kennzeichnen. Eine erneute Platzbelegung ist frühestens 1 Stunde nach Beendigung der letzten Spielstunde möglich. Dazu zählen auch Trainingsstunden. Dagegen sind eingetragene Patenschaftsspiele von dieser Regelung ausgenommen.

5. Patenschaftsspiele sind im Platzbelegungsplan durch ein „P“ zu kennzeichnen.

6. Jugendliche unter 18 Jahren sind Montagbis Freitag bis 17.00 Uhr auf den Plätzen1 – 5 (im Sinne vonPunkt 4) uneingeschränkt spielberechtigt.
17.00 Uhr Regelung:
Jugendliche auf Platz 6 sind weiter uneingeschränkt spielberechtigt. Auf den anderen Plätzen sind Jugendliche nur in Begleitung eines Erwachsenen spielberechtigt. Freie Plätze können jederzeit bespielt werden. Werden die Plätze jedoch von Erwachsenen beansprucht, müssen die Jugendlichen nach 30 Minuten den Platz frei geben.

7. Gäste dürfen in Begleitung von TC-Mitgliedern nur dann spielen, wenn der Platz nicht von anderen TC-Mitgliedern beansprucht wird. Die Spielpaarung ist vor Spielbeginn im „Gästebuch“ einzutragen. Die Gastgebühr von EUR 5.00 pro Spieler/Stunde wird beim Gastgeber abgebucht. Der TC Langenau übernimmt für Gäste keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl sowie anderen Schadensfällen.

8. Die Plätze sind nach jedem Spiel -jedoch innerhalb der Spielzeit- schneckenförmig von außen nach innen abzuziehen und bei Bedarf zu beregnen.

9. Bei starkem Andrang dürfen nur Doppel gespielt werden, jedoch auch nur 1 Std./Doppel. Die Namen aller Beteiligten müssen dabei eingetragen werden !

10. Platzbelegungen für Freundschaftsspiele sind vorab mit dem Sportwart zu vereinbaren.

11. Training darf nur auf dem dafür vorgesehenen Platz stattfinden.

12. Über Fälle, die nicht durch die vorstehende Ordnung erfasst sind, entscheiden die anwesenden Vorstandsmitglieder.

Die Vorstandschaft